OVG Hamm: Abschiebung nach Italien (Dublin II)

Das OVG Hamm (Urteil vom 19.05.2016, Az. 13 A 516/14.A) hat im Fall eines Asylbewerbers, der aufgrund der Dublin-Verordnung nach Italien abgeschoben werden sollte, entschieden, dass einer Abschiebung nichts im Weg stünde. Nicht für jeden Asylbewerber sei anzunehmen, dass ihn in Italien eine unmenschliche oder erniedrigende Behandlung erwarte. Sogenannte systemische Mängel des Asylverfahrens oder der Aufnahmebedingungen bestünden nicht. Geklagt hatte ein alleinstehender junger Mann.

weitere Infos unter: http://www.kostenlose-urteile.de/OVG-Nordrhein-Westfalen_13-A-51614A_Bedingungen-fuer-Asylbewerber-in-Italien-nicht-menschenrechtswidrig.news22647.htm